1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland

1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland

 

Mit dem bundesweiten Bildungsprojekt „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ macht Zeitbild für Jugendliche, Lehrkräfte und Bildungsinstitutionen jüdisches Leben erlebbar und tritt dem erstarkenden Antisemitismus entgegen.

 

Jubiläumsjahr 2021
Im Jahr 2021 leben Jüdinnen und Juden nachweislich seit 1700 Jahren auf dem Gebiet des heutigen Deutschlands. Aus diesem bedeutenden Anlass haben sich Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens und wichtige Institutionen zusammengeschlossen, um dieses Ereignis unter der Leitung eines eigens gegründeten Vereins und gefördert durch die Bundesregierung zu begehen. In diesem Zusammenhang führt Zeitbild das bundesweite Bildungsprojekt durch. Unter dem Namen #2021JLID – Jüdisches Leben in Deutschland werden bundesweit rund tausend Veranstaltungen ausgerichtet. Darunter Konzerte, Ausstellungen, Musik, ein Podcast, Video-Projekte, Theater, Filme etc.

Ziele des Bildungsprojekts
Mit dem bundesweiten Bildungsprojekt „Jüdisches Leben in Deutschland“ bringt Zeitbild die Vielschichtigkeit und Lebendigkeit jüdischer Perspektiven in Deutschland mehr als einer Million Jugendlichen nahe. Das Projekt sensibilisiert und unterstützt Jugendliche in ihrer Auseinandersetzung mit Antisemitismus und bringt sie so zu einem entschiedenen Handeln gegen gesellschaftliche Ausgrenzung.

 

Hier können Bildungsinstitutionen mitmachen…

… dafür benutzen Sie bitte das Online-Formular

1. Nutzen Sie das Bildungsmagazin Zeitbild WISSEN, das Pädagog*innen an 21.500 Bildungseinrichtungen (Schulen, Vereine, Gemeinden etc.) in ihrem Unterricht unterstützt und neben 36 Seiten zusätzliche digitale Inhalte über Augmented Reality bereitstellt

Für die Bestellung des Unterrichtsmagazins Zeitbild WISSEN klicken Sie bitte auf folgenden Link:
Bestellung Zeitbild WISSEN

2. Bestellen Sie die Wanderausstellung, die an Ihrer Bildungseinrichtung eine Auseinandersetzung mit den Themen auch im Dialog mit der breiten Öffentlichkeit unterstützen soll. 

Zum Anmeldeformular für die Wanderausstellung klicken Sie bitte auf folgenden Link:
Anmeldeformular Wanderausstellung

3. Bewerben Sie sich als Veranstaltungsort für die Eventreihe, in deren Rahmen Jugendliche ihre kreativen Ideen und Wünsche rund um das Thema  „Jüdisches Leben in Deutschland“ präsentieren, mit bekannten Persönlichkeiten diskutieren können und die Möglichkeit erhalten, Bildungsträger sowie Initiativen aus der Demokratiebildung gegen Rassismus, Ausgrenzung und Antisemitismus aus der Region kennenzulernen.

Für die Bewerbung als Veranstaltungsort klicken Sie bitte auf folgenden Link:
Bewerbung als Veranstaltungsort

4. Peer-Education-Ausbildung „Jugend gegen Antisemitismus“ ermöglicht Jugendlichen die Ausbildung zu Peer-Scouts, um eigenständig Workshops gegen Antisemitismus durchzuführen.

Für die Bewerbung als Peer-Scout klicke bitte auf folgenden Link:
Bewerbung als Peer-Scout

 

Das bundesweiten Bildungsprojekt „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ ist ein Projekt der Zeitbild-Stiftung im Rahmen von #2021JLID – Jüdisches Leben in Deutschland